Marcus Bosch

Medien

Dvořák, Antonín: Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 3 "Die Glocken von Zlonice"

Staatsphilharmonie Nürnberg
Marcus Bosch, Dirigent

COVER_Booklet_Dvorak_COV_91718_01.jpg

Coviello Classics | COV91718

...Auch der symphonische Erstling lebt bereits von einem melodischen Füllhorn und einem Gespür für ein reiches Klangspektrum, das den späteren Komponisten auszeichnen sollte. Das arbeiten Bosch und sein Orchester mit der dem Dirigenten eigenen forschen, energiegeladenen und unpathetischen Musizierhaltung heraus, wodurch die mitunter etwas dicklich geratene Instrumentation an Schlankheit gewinnt. Insgesamt die gelungene Fortsetzung eines hochwertigen Dvořák-Zyklus, der neben denen prominenterer Interpreten durchaus bestehen kann.

Pedro Obiera, Aachener Nachrichten, 11. August 2017

 

"Ein Dvořák der Spitzenklasse"
"Ohne dabei das wichtige musikantische Element in den Hintergrund zu rücken bietet Marcus Bosch eine sehr präzise, in jedem Moment packende Interpretation abseits aller blumigen Klischees, die Dvořáks Musik leider immer noch anhängen.  [...] Wie in den übrigen Einspielungen folgt Bosch einem konsequent durchstrukturierten, in jedem Moment spannenden Interpretationskonzept. Hervorragend spielt dabei die Staatsphilharmonie Nürnberg, die genau den Klang vermittelt, den Bosch will und den Dvořáks Musik braucht."

Alain Steffen, pizzicto, 21. September 2017