Marcus Bosch

Pressestimmen

Eröffnungskonzert zur Internationlen Orgelwoche Nürnberg (ION)

2012/06/29, St. Lorenz Nürnberg Olivier Messiaen: "Un sourire"
Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 23 A-Dur KV 488
Olivier Messiaen: "L´ascension"

Solist: Kit Armstrong, Klavier
Nürnberger Zeitung, 02. Juli 2012, Thomas Heinold
Messiaens und Mozarts Fahrt zum Himmel

... Die Läufe des Allegros gestaltete Armstrong mit jenem lyrischen  Feingefühl, das notwenig ist, damit sie im Nachhall nicht überschäumen und verschwimmen. Die Staatsphilharmonie musizierte geradezu luftig, mit lichtem, freundlichen Klangfarben im Holz. ...

Erst mit der Musik Olivier Messiaens, der Mozart zeitlebens bewundert hatte, erschloss sich der programmatische Bogen des Eröffnungsabends. Sein circa zehnmünitiges Werk "Un sourire" (Ein Lächeln) hat der hochbetagte Komponist im Gedenken an Mozarts 200. Todestag komponiert - Bosch und die Staatsphilharmonie formulierten den Wechsel von kontemplativer Stille und expressivem Einsatz von Bläsern und Perkussion  als markanten Kontrast - und als Klang-Metapher für das existenzielle Wechselspiel von Ruhe und Aufruhr.

Messiaens "L´ascension", eine vierteilige sinfonische Reflexion des jungen Messiaen über Christi Himmelfahrt, wies als zweites Hauptwerk nach Mozarts Klavierkonzert dann thematisch über die räumlichen Grenzen der Lorenzkirche hinaus. Prachtvoll formulierte die Staatsphilharmonie mit dem schweren Blech einen verklärenden Choral; in den Holzbläsern rangen ein- und mehrstimmige Elemente miteinander, woraufhin im dritten Teil ein mitreißender, sich wild steigernder musikalischer Jubel ausbrach, den die Staatsphilharmonie  zu einer großen effektvollen Fanfare steigerte. Danach begann der behutsame Aufstieg der Musik in sphärisch-gleißende Höhen, der in einem sehr langen Schlussakkord mündete. Ein berückendes Finale eines überzeugenden Auftakts.

 

 

 



Zurück

alle Pressestimmen