Marcus Bosch

Pressestimmen

Wagner: "Tristan und Isolde"

2012/10/21, Opernhaus Nürnberg R. Wagner: "Tristan und Isolde"
in Franken.de, 24. Oktober 2012, Monika Beer
Die Neuproduktion von Richard Wagners "Tristan und Isolde" am Nürnberger Opernhaus gelang bei der Premiere nur im Orchestergraben überzeugend.

...Rauschhafte Steigerungen

"Ewig einig ohne End´, ohn Erwachen, ohne Erbangen, namenlos in Lieb´umfangen" sind die beiden Liebenden ohnehin nur in ihren Köpfen, ihren Herzen und im Tod. Und natürlich in der Musik, die Marcus Bosch mit struktureller Klarheit und viel Gespür für die auffallend wortverständlichen Solisten dirigiert. Die Spannung, die er mit den präzisen und spielfreudigen Musikern der Staatsphilharmonie zwischen kontemplativer Zartheit und rauschhaft-rasanten Steigerungen erzeugt, ist das eigentliche Ereignis dieser Aufführung. ...



Zurück

alle Pressestimmen