Marcus Bosch

Pressestimmen

Strauss "Elektra"

2012/03/31, Staatstheater Nürnberg Richard Strauss "Elektra"
Nürnberger Nachrichten, 02. April 2012, Jens Voskamp
Finsterer Blutrausch

... Die eigentliche Psychologie, die entlarvenden Momente, die schwüle Nervosität: All das zeichnet ohnehin das Orchester. Marcus Bosch ließ die Staatsphilharmonie  gegenüber der Originalpartitur in leicht abgespeckter Stärke antreten und vollbrachte zusammen mit seinen hochmotivierten Instrumentalisten wahre Wunderdinge. Das Rohe, das Zärtliche, das Zwiespältige, das Archaische, das Glutvolle: Alles war zu erleben. Ein großer Spannungsbogen von den ersten Agamemnon-Akkorden bis zum Schluß-Chaos hielt das morbide Geschehen auf Todeskurs. Und es war auch zu hören, wieviel Wagner in Strauss steckt. ...

 



Zurück

alle Pressestimmen