Marcus Bosch

Pressestimmen

Strauss "Elektra"

2012/03/31, Staatstheater Nürnberg Richard Strauss "Elektra"
Abendzeitung Nürnberg, 02. April 2012, Dieter Stoll
Alice Coopers große Schwester

... Dirigent Marcus Bosch lässt die kühnste Tonmalerei von Richard Strauss bei allen aufgeschichteten, in allmählicher Entkrampfung zunehmend ausgekosteten Dissonanzen nicht für sich stehen. Er scheint mitzudenken, dass der Komponist den Weg, der er dem Musiktheater zeigte, selber nicht weitergehen wollte. So bekommt man trotz überwältigend radikaler Harmonik und den dabei deutlich verfolgbaren Details auch etwas von dem Zuckerguss, mit dem der "Rosenkavalier"-Schöpfer später die Bitterstoffe so genießerisch glacierte.

Am Ende, wenn die Vernichtung nach Plan vollzogen ist, zerbricht der Triumph des Totentanzes an einem Fanal der Verzweiflung. Der bejubelte Bosch und der nur zaghaft angebuhte Schmiedleitner sind da auf gleicher Linie. ...



Zurück

alle Pressestimmen